Seite auswählen

Trinken Fische Wasser

Trinken Fische Wasser

Ja und Nein. Fische im Salzwasser trinken, Fische im Süßwasser trinken nicht.

Trinken Fische Wasser und scheiden Urin aus

Um nachfolgend das Wassertrinken der Fische zu unterscheiden muss zunächst das Prinzip der Osmose verstanden werden: Wenn zwei Flüssigkeiten unterschiedlicher Konzentration durch eine halbdurchlässige Membran getrennt sind, sorgt die Osmose dafür, dass in beiden Flüssigkeiten die Konzentration ausgeglichen wird. Sprich zwei unterschiedlich salzhaltige Flüssigkeiten werden sich so lange mischen, bis der Salzgehalt auf beiden Seiten gleich ist.

Der Salzwasserfisch

Er trinkt Wasser, damit er nicht vertrocknet.
Der Fisch hat eine gewisse Salzkonzentration in seinem inneren Wasser. Die Salzkonzentration im Meerwasser ist allerdings deutlich höher als im Fisch. Man kann auch sagen: Im Fisch ist pro Gramm Salz mehr Wasser enthalten als im Meer. Da zu viel Salz aber schlecht für den Fisch ist wird es von seinen Kiemen gefiltert. Er entsalzt sozusagen das Wasser und macht es trinkbar.

Der Süßwasserfisch

Beim Süßwasserfisch ist es genau umgekehrt. Er hat die höhere Salzkonzentration als das Süßwasser und deswegen dringt durch Haut und Kiemen automatisch genug Wasser in den Fisch ein, so dass er nicht trinken muss. Soviel sogar, dass er wieder Wasser durch den Urin ausscheiden muß.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.